Fanatismus

· psychische Erkrankungen
Autor

Der Fanatismus ist die einzige „Willensstärke“, zu der auch die Schwachen und Unsicheren gebracht werden können.

(Friedrich Nietzsche, 15.10.1844 – 25.08.1900)

Breivik vor Gericht und alle fragen sich: hat der Massenmörder Breivik als Kranker oder als Gesunder gehandelt. Zwei gegensätzliche Gutachten wurden erstellt. Wir kennen sie nicht im Detail, nur in der publizierten Aussage: eins sagt psychisch krank, das andere sagt nicht psychisch krank.

Das Gericht im Oslo wird nach gesunden Menschenverstand entscheiden müssen – nach qualvollen Verhandlungswochen für alle, die unter dem Massenmord und dessen Folgen, Verlusten von nahestehenden Menschen leiden müssen.

Aus der Ferne wird man von Breivik durchgeführten Massenmord als Fanatismus-Tat einstufen können. Unter Fanatismus haben die Menschen schon immer zu leiden gehabt, meistens sind die Auswirkungen von Fanatismus mit sinnlosen Opfern verbunden. Im Rahmen des Fanatismus, egal aus welcher Richtung finden auffällig oft Morde, Massenmorde und Vergehen gegen die Menschlichkeit statt. Deshalb ist es sinnvoll, wenn wir uns gegen Fanatismus zu schützen wissen. Das können wir dann tun, wenn wir Fanatismus kennen und wenn wir Fanatismus erkennen.

Und wenn die Bildung soviel Informationen vermittelt, dass Menschen auf fanatische Ansichten nicht reinfallen. Nur die Fähigkeit im Denken unterscheiden zu können schützt vor einseitiger Verblendung. Die Fähigkeit zu unterscheiden kann man lernen.

Genauso kann man lernen, mit eigenen Schwächen zu leben, manche Schwächen zu konstruktiven Stärken zu entwickeln (besser hören, wenn schlechter sehen; wir hören in der Dunkelheit besser).

Über Fanatismus kann man beginnen sich zu informieren. http://www.psychosoziale-gesundheit.net/pdf/faust1_fanatismus.pdf

Be Sociable, Share!

2 Kommentare

Comments RSS
  1. Martin

    Gerade habe ich in der „Süddeutschen“ gelesen, dass über Breivik ein mehrere hundert Seiten langes Gutachten geschrieben wurde, in dem allerdings immer noch nicht ganz klar ist, welche Störung er eigentlich hat … unglaublich, oder?

    • dr.mew

      Ja, das ist tatsächlich unglaublich. Einerseits. Ich kann mir vorstellen, dass es ohne eindeutige floride Symptome schwer sein kann, wenn es so im öffentlichen Brennpunkt steht. Wenn ich Näheres erfahren kann, werde ich es hier mal einstellen. Danke und HG

Kommentar abgeben

Copyright © 2015 by mentalnet® and Copyright by Dr. M. E. Waelsch - All Rights Reserved